19

FEB

Durchhalten, der Frühling kommt. Bestimmt.

Der Februar geht schon fast zu Ende und mit dem März hat man doch eigentlich schon das Gefühl, den Winter hinter sich gelassen zu haben, oder? Aber der Schein trügt. Gerade jetzt hat uns die Eiseskälte noch einmal voll im Griff und da heißt es durchhalten und nicht einknicken.

Wer sich jetzt nicht etwas ausgiebiger um seinen Körper, vor allem um sein Immunsystem kümmert, wird noch einmal richtig in die Schranken gewiesen und der Winter zeigt uns einmal mehr, wie schnell es gehen kann. Ruckzuck hat man im besten Fall noch eine einfache Erkältung oder aber sogar eine Bronchitis oder noch schlimmer eine richtige Grippe.

Heute möchte ich Ihnen ein paar altbewährte Tipps geben, wie Sie Ihrem Immunsystem das nötige  Durchhaltevermögen beibringen:

  • Bewegung an der frischen Luft – Sauerstoff ist auch für unsere Abwehrzellen wichtig, damit diese ihre Arbeit auch gut machen können.
  • Auszeit für die Seele – Gönnen Sie sich ganz besonders in dieser Jahreszeit genug Ruhepausen ganz für sich alleine. Stresshormone schwächen unsere Abwehrkräfte besonders stark.
  • Viel Flüssigkeit – Trinken Sie reichlich, auch wenn man im Winter gar nicht so ein starkes Bedürfnis danach hat. Ausreichend Flüssigkeit im Körper sorgt für feuchte Schleimhäute und nur dann können unsere Abwehrzellen ihren Job machen.
  • Heilpflanzen zur Stärkung der Abwehr – Es gibt viele pflanzliche Präparate, die tatsächlich helfen können unsere Fresszellen, die Bakterien und Viren bekämpfen, zu aktivieren. Am bekanntesten sind sicher der rote Sonnenhut und die afrikanische Blume Umckaloabo.
  • Quark und Joghurt – Wer hätte das gedacht, 80% der Abwehrarbeit findet im Darm statt und da ist es wichtig, dass die Darmflora intakt ist. Gut für die Darmflora sind Milchsäure-Bakterien und die stecken in jedem Joghurt oder Quark.
  • Gerne scharf essen – Scharfes Essen sorgt für eine erhöhte Schleimbildung in den Atemwegen und das können die jetzt ganz besonders gut gebrauchen. Außerdem wird einem dabei auch mal von innen so richtig schön warm.
  • Yoga, wenn möglich einmal täglich – Da sind sich die Gelehrten einig. Yoga stärkt das Immunsystem. Sicher liegt es an dem Mix aus Atemübungen, die alles einmal richtig durchlüften, den Asanas (Körperübungen), die die Muskulatur stärken und den Kreislauf in Schwung bringen und der abschließenden Meditation, die Körper und Seele in Einklang bringt.

In diesem Sinne. Durchhalten, der nächste Frühling kommt. Bestimmt.

Herzlichst
Ihre Janine Vogel


Physiotherapie Janine Vogel

Augsburger Weg 16
33102 Paderborn

Fon: 0 52 51 . 2 05 41 56

E-Mail: janine@physio-vogel.de

Öffnungszeiten und Anfahrt

Alle Beiträge